Veröffentlicht am

Unser Autor Ingmar Krimmer im MOVO-Magazin: Stark für richtiges Handwerk mit Leidenschaft

Ingmar Krimmer hat eine Mission – er backt nicht nur Brötchen, Brot und andere Leckereien (obwohl er das für sich schon grandios macht). Er denkt weiter: Seine Mission ist es, die Menschen glücklich zu machen, ihnen ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern. In seiner Backstube geht es nicht ums Sattwerden (obwohl man das auch wird), hier geht es um Genuss!

Das MOVO-Magazin hat ihn einen ganzen und langen Tag begleitet, um herauszufinden, wie man vom Pfarrerssohn zum Bäckerjünger wird. Ein spannendes Porträt über 1.800 handgeschlungene Brezeln, das frühe Aufstehen und die Frage, was eigentlich ein gutes Brot ausmacht. In der nächsten Nummer folgt dann die Rezension unseres Backbuchs. Aber auch wenn wir unsere Bücher lieben: Sie sind immer nur halb so spannend, wie die Autorinnen und Autoren, die dahinterstecken.

Wer Ingmar Krimmer noch nicht kennt, hier die Geschichte hinter der Geschichte unseres großen Hohenloher Backbuchs:

Ingmar Krimmer wurde 1987 in Stuttgart geboren und wuchs als eines von zehn Kindern in einer Pfarrersfamilie auf. Schon früh entwickelte sich bei dem leidenschaftlichen Bäckermeister das Interesse am Backen und allem, was damit zusammenhängt.

Nach der klassischen Ausbildung und einigen Jahren im In- und Ausland betreibt Ingmar mit Frau Tanja die Krimmers Backstub’ in Untermünkheim. Backwaren in Endstufenqualität mit besonderem Geschmack und ausgeprägter Frischhaltung sind sein Markenzeichen. Vielfach wurde seine Bäckerei bereits für dieses besondere Konzept ausgezeichnet.

Angetrieben vom besonderen Brotaroma hat sich Ingmar Krimmer auf die Suche nach den besonderen Rezepten Hohenlohes und auch etwas darüber hinaus gemacht. Außerdem lüftet er das ein oder andere Geheimnis aus Krimmers Backstub’ und greift tief in die Anekdotenkiste und erzählt allerhand aus dem Alltag einer Familienbäckerei.